Startseite

Informationen

Anliegen

Helfen Sie uns helfen!

Aktuelles aus Haiti

Termine

Fotos

Links

Impressum/
Datenschutzerklärung

Mitgliederbereich

ENGLISH

FRANCAIS

 

Kindergarteb
Rückblick auf das Jahr 2021:

Nach einem aufregenden Jahr sind wir wieder in neuen „Aufregungen“. Die Länder dieser Welt haben immer wieder neue, schwere Probleme durchzustehen. Manchmal ist alles sehr bedrückend. Es ist gut, dann aufzusehen von den Problemen auf Gott, den Anfänger und Vollender, den, der das letzte Wort sprechen wird.

 

Unsere Freunde in Haiti sind mir ein großes Vorbild: Ich telefoniere mit Marthe, sie hat schwere Probleme und bei aller Not singt sie und „wirft ihr Vertrauen nicht fort, welches eine große Belohnung hat“ – so steht es auch in der Bibel geschrieben. Das gibt ihr Kraft und Lebensfreude – und ist mir eine Ermutigung.

 

Unser Hauptthema neben den Mahlzeiten für Kinder war 2021 das große Erdbeben genau in dem Gebiet, in dem wir hauptsächlich aktiv helfen. Da Deutschland gerade sehr mit der großen Flutkatastrophe beschäftigt war, dachten wir, daß Haiti dann nicht so sehr gesehen wird. Aber da hatten wir uns getäuscht! Gott sei Dank, daß viele Menschen reagierten und wir letztendlich 30.000 Euro nach Haiti schicken konnten. Überwältigt und dankbar stand ich in der Sparkasse und erzählte von unseren Projekten: Hilfe, um 8 Häuser aufzubauen, 21 Angestellte und Freunde vom Kindergarten mit einer Bonuszahlung finanziell zu unterstützen, alle Angestellten der Radiostation ebenfalls mit einer Sonderzahlung zu überraschen und der Schulfarm SEED beim Wiederaufbau der zerstörten Räume zu helfen! Wir sind unendlich dankbar!

 

Natürlich haben wir die Mahlzeiten im Kindergarten weiter beibehalten. Da Lebensmittel enorm teuer geworden sind, haben die Mahlzeiten für die Familien einen noch größeren Stellenwert bekommen. Wenigstens 4 kleine Mahlzeiten in der Woche sind für diese Kinder sicher ein Schatz!

 

Besonders erstaunlich, da wir ein sehr kleiner Verein sind und mit so wenig doch viel bewirken können. Als wir im Juli 14.000 Euro für 11 Monate Kindergarten (Mahlzeiten) überweisen wollten, war es sehr knapp, und wir mußten noch etwas warten. Aber dank einer Sonderspende konnten wir unser Versprechen wieder einhalten. Dafür beten wir auch in diesem Jahr!

 

In diesem Sinne danken wir jedem Geber! Fast jede Woche telefoniere ich mit Freunden in Haiti und halte den Kontakt so eng wie möglich. Dank anderer deutschen Missionare, die dort weiterhin arbeiten, sind auch die finanziellen Wege für uns recht einfach und gut zu organisieren. Wir hoffen, daß wir noch lange weiter unterstützen und ermutigen können!

 

Barbara Charef Bendaha
Erste Vorsitzende


Möchten Sie den Opfern des erneuten Erdbebens finanziell helfen, aber so, daß es wirklich voll und ganz bei denen ankommt, die es brauchen? Dazu können Sie gerne unser Konto benutzen.

Spenden mit dem Vermerk "Erdbeben 21" werden direkt weitergeleitet. Spenden ohne Vermerk werden erst für die Mahlzeiten für Kinder verwendet. Überschuß geht an entsprechende Hilfen zur Selbsthilfe.

Haiti-Partner e.V.
Kontonr.:
  770 48866
BIC-/Swift-Code:  SKHRDE6W
IBAN-Nummer:   DE68 6845 2290 0077 0488 66

BLZ 684 522 90
  Sparkasse Hochrhein

Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Wir senden Ihnen gerne eine Quittung.


Sie können zum Spenden auch paypal benutzen:

https://paypal.me/pools/c/8Ch8WuQAvf


Fotos von zerstörten bzw. beschädigten Häusern bei Les Cayes in Süd-Haiti


Weitere Informationen zur Situation in Haiti:

23.08.2021
Missionarsehepaar Schaller aus Les Cayes berichtet über die aktuelle Situation



Haiti braucht dringend Hilfe von außen - mehr denn je nach den Katastrophen, die das Land 2010 heimgesucht haben. Zu diesem Zweck wurde im Oktober 2010 Haiti-Partner e.V. gegründet.

Der Name bringt zum Ausdruck, daß diese Unterstützung nicht im Kolonialherrenstil von oben herab geleistet werden soll. Haitianer und Europäer können voneinander lernen. Deshalb wollen wir Partner der haitianischen Menschen sein, denen wir helfen.

Initiatorin dieser Initiative ist Barbara Charef Bendaha, geborene Lutz, die über zwanzig Jahre in Haiti gelebt und gearbeitet hat. Ihr Hauptanliegen waren die Kinder. In den letzten Jahren hat sie im Süden des Landes einen christlichen Modellkindergarten gegründet, Radiosendungen für Kinder gemacht und die Zentrale der Kinderarbeit für über 300 Gemeinden der MEBLH (Mission Evangélique Baptiste Lumière d'Haiti) geführt.

Seit sie nach Deutschland zurückkehrte, hat sie regelmäßig Spenden nach Haiti geschickt, um Mahlzeiten für Kinder und Erzieherinnen eines Kindergartens zu finanzieren und Menschen in Notsituationen zu helfen. Derzeit sind auf diese Weise vier Mahlzeiten pro Woche möglich. Wir hoffen, bald fünf Essen wöchentlich bezahlen zu können.

Das Foto zeigt Kindergartenkinder. Ein Klick darauf vergrößert die Ansicht.

 

Copyright (c) 2011-2019 Haiti-Partner e.V.